Montag, 24. Februar 2014

Brötchen mit Dinkel und Haferkleie

 
 
Zutaten:                  300 gr. Haferkleie
                               350 ml Wasser, lauwarm
 
Haferkleie am Abend zuvor in einer Rührschüssel mit lauwarmen Wasser übergießen und über Nacht quellen lassen.

Am nächsten Tag:  400 gr. Dinkelmehl Typ 630
                               250 gr. zentrophan vermahlenes  Dinkelvollkornmehl
                                 20 gr. Salz
                                 30 gr. Brötchenbackmalz
                                   1 Würfrel Frischhefe oder 1 Päckchen Trockenhefe
                                   1 Prise Zucker
                               340 ml lauwarmes Wasser 

Die beiden Mehlsorten mit Salz und Backmalz vermengen und zur gequollenen Haferkleie geben.
Frischhefe in lauwarmen Wasser mit einer Prise Zucker auflösen und in die Schüssel geben. ( Trockenhefe kann gleich mit dem Mehl vermischt werden )
Alles mit dem Knethaken der Küchmaschine zu einem geschmeidigen Teig verkneten. ( ca.5 Minuten )
Teig abgedeckt 40 Minuten ums doppelte aufgehen lassen.
Teig aus der Schüssel nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen und in ca. 20 gleich große Stücke teilen.
Stücke zu Semmeln formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und nochmals 20 Minuten aufgehen lassen. Semmelteiglinge nicht zu nah nebeneinander legen, auf ein Blech gehen ca. 10 Semmeln.
Backofen auf 210° Grad vorheizen.
Vor dem Backen die Semmeln mit Wasser bepinseln.
Auf der 2 Schiene von unten im Backofen 18 - 20 Minuten goldbraun backen.
Brötchen sind fertig wenn man auf die Unterseite klopft und es klingt hohl.


Kommentare:

Jimmy Johns hat gesagt…

Super interessanter Artikel zu Gerne mehr!

Tnx
Blumenzwiebeln

Dinkelhexe hat gesagt…

Zum Anbeißen lecker!
Grüße aus dem Badischen, Renate