Mittwoch, 8. September 2010

Brot aus dem Holzbackofen



Heute haben wir 2 verschiedene Brote gebacken, eines nur mit Dinkelmehl, das andere Dinkelmehl mit Roggenmehl gemischt.
Für das Dinkelbrot haben wir verwendet:

300 gr. Dinkelmehl Typ 1050

200 gr. Dinkelmehl Typ 630

20 gr. frische Hefe

20 gr. Natursauerteig getrocknet

10 gr. Salz

1 Prise Zucker

320 ml lauwarmes Wasser




Für das Dinkel-Roggenbrot haben wir verwendet:

200 gr. Roggenmehl Typ 1150

300 gr. Dinkelmehl Typ 1050

20 gr. Natursauerteig getrocknet

10 gr. Salz

30 gr. Hefe

1 Prise Zucker

350 ml lauwarmes Wasser

Gewürze wie: Kümmel, Anis, Koriander und Szechuanpfeffer habe ich im Mörser etwas zerkleinert und mit dem Mehl vermischt. Jeweils einen Teelöffel von jedem Gewürz.
Das Brot eignet sich zu Wurst und Käse, Tomaten, Gurken oder auch nur etwas Butter mit frischen Schnittlauch aus dem Garten.



So wird der Teig gemacht:

Die beiden Mehlsorten mit einer Prise Salz, Natursauerteig und den Gewürzen in einer Schüssel vermischen.
Frische Hefe mit einer Prise Zucker in lauwarmen Wasser auflösen. Das Wasser darf nicht mehr als 40° Grad haben sonst geht die Hefe nicht mehr auf.
Hefewasser zur Mehlmischung geben, mit dem Handrührgerät und Knethaken einen festen, glatten Brotteig kneten.
Mit Mehl bestäuben und zugedeckt an einen warmen Ort 1 Stunde aufgehen lassen.
Brotteig aus der Schüssel nehmen und mit den Händen nochmals durchkneten, einen Laib Brot daraus formen und auf einem bemehlten Holzbrett, abgedeckt mit einem Küchentuch, nochmals 1 Stunde aufgehen lassen.

Jetzt haben wir unseren Holzbackofen aufgeheizt. Für das Brot backen sollte nur noch Glut in der Brennkammer des Ofens sein.
Ich habe einen Ofen der indirekt beheizt wird das heißt in der unteren Kammer wird eingeheizt in der oberen Kammer gebacken.
Eine Temperatur von ca. 250° Grad möchte ich erreichen zum einschießen von meinen Broten.
Mit Buchenholz haben wir eine Temperatur erreicht von 250° Grad, die Glut hält die Temperatur, die Schamottsteine im Ofen sind richtig aufgeheizt.
Jetzt wird das Brot eingeschossen.
Die Temperatur sollte etwa 15 Minuten gehalten werden damit sich eine schöne Krumme bilden kann.
Nach 15 Minuten darf die Temperatur langsam absinken auf 200° Grad und sollte 35 Minuten gehalten werden.
Jetzt habe ich einen Test gemacht ob das Brot fertig ist. Brot aus dem Ofen nehmen auf die Unterseite klopfen, wenn es hohl klingt ist das Brot fertig gebacken und kann auskühlen.

Keine Kommentare: