Montag, 18. Mai 2009

Fladenbrot vom Blech aus Dinkelmehl mit Oliven und Rosmarin

















Das Fladenbrot passt herrlich zu einem Glas Wein, zu einer Käseplatte oder auch zu Salat.
Für 2 Backbleche haben wir verwendet:
1 kg Dinkelweissmehl Typ 630
20 gr. Backmalz
2 Teelöffel Salz
25 gr. frische Hefe
eine Prise Zucker
700 ml lauwarmes Wasser
3 Esslöffel Olivenöl
Dinkelmehl mit Salz und Backmalz in einer Schüssel vermischen.
Frische Hefe und Zucker in lauwarmen Wasser auflösen und mit in die Schüssel geben. Teig mit dem Knethaken des Handrührgerätes kurz ankneten. Jetzt das Olivenöl zugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig kneten der sich vom Schüsselrand löst. ( ca. 8 Minuten )
Mit einem Küchentuch abgedeckt 1,5 Stunden ums doppelte aufgehen lassen.
2 Backbleche mit Olivenöl dünn einpinseln und dünn mit groben Dinkelvollkornmehl ausstreuen.
Teig aus der Schüssel nehmen und auf die größe der Backbleche, auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche, ausrollen.
Teigplatten auf die Backbleche legen. Die Bleche am besten in eine Plastiktüte geben und verschließen damit die obere Teigschicht nicht austrocknet. Tüte sollte nicht an die obere Teigschicht kommen sonst bleibt die Tüte am Teig kleben! Der Teig muss jetzt nochmals 1 Stunde aufgehen.
Für den Belag, 1 Blech:
1 mittleres Glas grüne Oliven
2 Zweige Rosmarin, Blätter abgezupft
2 Esslöffel Olivenöl
2 Esslöffel Rapsöl
etwas Chiliflocken
1 fein gewürfelte Knoblauchzehe
Für das andere Blech haben wir dunklere Oliven genommen und 50 gr. mageren, Luftgetrockneten und in Würfel geschnitten Schinken. Alles andere wie oben beschrieben.
Bleche aus den Tüten nehmen und die Oliven tief in den Teig drücken. Rosmarinblätter auf dem Teig verteilen. Rapsöl, Olivenöl, Knoblauch und Chiliflocken in einem Schüsselchen vermengen und mit einem Pinsel die Teigoberfläche damit einstreichen. Backofen auf 220° Grad vorheizen.
Auf der 2 Schiene von unten im Backofen ca. 20 - 25 Minuten Goldbraun backen.




Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das Fladenbrot schmeckt einfach "SUPER"!!!! Hab das nachgebacken und abends mit meinem Mann eine Flasche Wein geöffnet und das Brot dazu gegessen. Sind begeistert, aber nicht nur von diesem Rezept. Habe schon einiges nachgebacken,es verlangt nach mehr guten Rezepten.
Liebe Grüße von der Weinstraße Theresa und Max

Anonym hat gesagt…

Hallo Theresa und Max
Vielen Dank für die lieben Zeilen die ihr mir geschrieben habt.
Es werden bald neue Rezepte folgen, einige sind noch in der Erprobungsphase und gelingen nicht so wie ich es gerne hätte.
Aber ich arbeite daran.
Ich wünsch euch eine gute Zeit und weiterhin viel Spass beim Nachkochen/backen.
Liebe Grüße Dinkelmaennchen