Dienstag, 1. Dezember 2009

Dinkel - Nusszopf


Ein lockeres Hefegebäck mit einer saftigen Nussfüllung.
Den Nusszopf sollten Sie frisch essen weil er da am besten schmeckt.

Für den Hefeteig benötigen Sie:

300 gr. Dinkelweissmehl Typ 630

1 Prise Salz

30 gr. Rohrohrzucker ( ca. 3 Esslöffel )

Schale einer unbehandelten Zitrone

20 gr. frische Hefe

30 gr. weiche Butter

100 ml lauwarme Milch

1 Ei

Für die Füllung:

100 gr. Haselnüsse, gemahlen

100 gr. Walnüsse, gemahlen

40 gr. Rohrohrzucker

Saft und Schale einer ungespritzten Zitrone

150 ml Sahne

Zum glasieren :

4 Esslöffel Puderzucker

1 Esslöffel Zitronensaft


Zubereitung, Hefeteig:

In einer Rührschüssel Dinkelmehl mit einer Prise Salz mischen. Hefe und Zucker in der lauwarmen Milch aulösen und zu dem Mehl in die Schüssel geben. Das Ei, weiche Butter und Zitronenschale zugeben und zu einem weichen, glatten Teig mit dem Knethaken des Handrührers kneten. Bei Zimmertemperatur ca. 1 Stunde aufgehen lassen.

Zubereitung, Füllung:

Die gemahlenen Nüsse in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten und in eine Schüssel geben.
Zucker, Zitronensaft und abgeriebene Schale mit der Sahne auf die Nüsse geben und alles gut vermengen.

Herstellung Zopf:

Teig zu einem von 30x40cm großen Rechteck mit dem Nudelholz ausrollen. Füllung auf den Teig geben und verteilen, dabei einen Rand ringsherum von 2 cm freilassen. Teig von der kurzen Seite her aufrollen und für 20 Minuten in den Kühlschrank geben. Eine Kastenform ausbuttern. Die Rolle aus dem Kühlschrank nehmen und längs halbieren. Teile so miteinander flechten ,das die Schnittflächen oben sichtbar sind. Zopf in die ausgebutterte Kastenform geben und nochmals 30 Minuten aufgehen lassen.
Backofen auf 180° Grad vorheizen.
Kastenform auf der 2 Schiene von unten 40 Minuten backen.
Eine dickflüssige Glasur mit einem Esslöffel Zitronensaft und 4 Esslöffel Puderzucker verrühren.
Nusszopf aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen, aus der Form nehmen und noch heiss mit der Zitronenglasur bestreichen. Auskühlen lassen und dann Genießen.

Keine Kommentare: