Montag, 17. August 2009

Kürbissuppe aus dem Hokkaido-Kürbis




Die Kürbissaison hat begonnen und wir möchten Ihnen ein Paar einfache Rezepte mit Kürbis vorstellen. Ab heute auf dieser Seite.

Wir verwenden den Hokkaido-Kürbis weil wir ihn mit der Schale verwenden können. Dieser Kürbis hat einen leicht nussigen Geschmack. Die Kerne in der Pfanne geröstet geben Salaten oder Suppen einen guten Geschmack. Bei dem Hokkaido-Kürbis haben sie fast keinen Abfall, weil das meiste können Sie verwerten.


Einkaufszettel für die Suppe:


1 Hokkaido-Kürbis ca. 1 Kilo


1 Speisezwiebel


2 Knoblauchzehen


2-3 Scheiben frischen Ingwer


1 frische rote Pepperoni


halben Teelöffel Curry, etwas Pfeffer


Olivenöl ca. 3-4 Esslöffel


1/4 Liter trockenen Weißwein


Gemüsebrühe


eventl. etwas Sahne


Den Kürbis waschen in der Mitte teilen, das innere mit einem Löffel herausnehmen. den Strunk und Blütenansatz wegschneiden. Den Kürbis in grobe Würfel schneiden. Zwiebel schälen und grob Würfeln. Pepperoni entkernen und die weissen Häutchen entfernen, fein hacken. Von einer Ingwerwurzel 2-3 Scheiben ca. 5mm dick abschneiden Schale entfernen. Knoblauch schälen und andrücken.

Olivenöl in einen Topf geben und die Zwiebel darin glasig andünsten, angedrückte Knoblauchzehe dazugeben Ingwerscheiben und feingehackte Pepperoni. Kürbiswürfel in den Topf geben und mit andünsten. Curry dazugeben. Mit Weißwein ablöschen, Gemüsebrühe aufgießen bis die Kürbiswürfel gut bedeckt sind. Die Suppe ca. 20 Minuten leicht köcheln lassen bis der Kürbis weich ist. Mit einem Pürierstab die Kürbiswürfel pürieren. Die Suppe mit Pfeffer abschmecken.

Je nach belieben mit Rahm verfeinern.


Kommentare:

Renate hat gesagt…

Hallo Dinkelmaennchen, ein großes Kompliment für diese superleckere Suppe. Lothar und ich sind total begeisterte Hokkaido-Fans seit heute. Ich hab die angegebene Menge gekocht und wir haben alles ratzebutz weggeputzt.
Vielen Dank für deine tollen Rezepte

Dinkelmännchen hat gesagt…

Freut mich das euch die Suppe geschmeckt hat.
Probiert doch auch mal den Muskatkürbis aus. Muskatkürbis muß man zwar schälen aber er schmeckt auch sehr lecker.

Micha hat gesagt…

Hallo Dinkelmännchen,
die Suppe ist prima (außerdem einfach + schnell). Irgendwann komm ich gerne auf das Angebot mit dem Dinkel-Brötchen-Backkurs zurück...
Liebe Grüße
Micha