Samstag, 21. März 2009

Gemüsekuchen auf Dinkelboden mit geschmackvollem Gemüse aus dem Knoblauchsland

















Jetzt sind die frischen ersten Gemüsesorten beim Gemüsebauern geerntet. Zeit für eine gesunde Ernährung. Holen Sie sich die Vitamine ins Haus ihr Körper Dankt es Ihnen.


Für den Dinkelmürbteig benötigen Sie:


250 gr. Dinkelmehl Typ 630


halben Teelöffel Salz


130 gr. Butter


1 Eigelb (wer kein Eigelb verträgt kann auch 4-6 Eßlöffel Wasser zugeben)


Mehl mit Salz in einer Schüssel vermischen, kalte Butter in Stücken und Eigelb zufügen und rasch mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. Teig in Frischhaltefolie einwickeln und 30 Minuten kühl stellen.


Für den Belag haben wir ausgewählt:


1 Bund junge Karotten


500 gr. grünen Spargel


1 mittleren Brocolie in kleine Röschen


1 Pepperoni entkernt und fein geschnitten


3 Cocktail-Tomaten halbiert
Für den Kuchenguss:
150 gr. Frischkäse
200 ml Sahne
2 Eigelb
150 gr. Emmentaler Käse
Salz, Pfeffer


Von den Karotten das grün bis auf 2 cm abschneiden und mit der Gemüsebürste im kalten Wasser die Erde abbürsten. Grünen Spargel unten 2 cm abschneiden, waschen. Brocolie in kleine Röschen teilen, kurz unter kalten Wasser abwaschen. Das Gemüse in einem Dampftopf 5-7 Minuten dünsten. Pepperoni der länge nach aufschneiden die Kerne herausnehmen und in feine Streifen schneiden. Tomaten halbieren.

Gedünstetes Gemüse mit kalten Wasser abschrecken, abtropfen lassen in einem Sieb.
Backofen auf 200° Grad vorheizen.
Teig aus dem Kühlschrank nehmen, ein Holzbrett mit Mehl bestäuben, zwei drittel des Teiges rund ausrollen und in eine gefettete runde Backform von 32 cm Durchmesser legen. Das andere drittel des Teiges zu einer Rolle formen und an den Rand legen, den Teig leicht andrücken und am Rand etwa 2 cm hochziehen.
Jetzt das gedünstete Gemüse nach belieben auf den Teig legen.
Frischkäse mit der Sahne den Eigelben verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, über das Gemüse geben. Geriebenen Emmentaler darüber geben und im Backofen bei 200° Grad 40 Minuten backen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hey Dinkelmaennchen super Rezept Danke. Hat sogar den Kindern geschmeckt die normal kein Gemüse essen.Wann gibts einen Kochkurs bei dir? Mach doch ein Kochbuch bitte!
Grüsse von Fam.Blocher

Dinkelmännchen hat gesagt…

Vielen Dank Fam. Blocher für den Kommentar.
Mich erstaunt es auch immer wieder wenn Kinder plötzlich was essen was sie sonst nie anfassen würden.
Ja ein Koch und Backkurs ist schon in Planung aber vor Herbst 2009 ist es leider nicht mehr möglich.
Für ein Kochbuch fehlt mir leider die Zeit. Ich kann Ihnen nur eines anbieten, schreiben sie mir eine e-mail mit ihrem Kontakt ich setze mich mit Ihnen in Verbindung für einen persönlichen Kochkurs bei Ihnen zuhause. Kinder werden gerne in den Kochkurs mit einbezogen!
Viele Grüße Dinkelmaennchen