Dienstag, 10. April 2007

Dinkelvollkorn-Rhabarberkuchen mit Flockenhaube




Für diesen fruchtig leicht säuerlichen Kuchen benötigen Sie folgenede Zutaten :
Für den Teig
200gr. Dinkelvollkornmehl
80gr. Rohrohrzucker
140gr. Butter
abgeriebene Schale einer Zitrone
1 Eigelb
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
1 Prise Salz
Für den Belag:
8-10 Stangen Rhabarber in Stücke geschnitten
etwas Rohrohrzucker
Für die Flockenhaube:
4 Eiweiß
80gr. Dinkelflocken
50gr. Rohrohrzucker
Den Rhabarber schälen,in Stücke schneiden und mit etwas Zucker kurz blanchieren, in einem Sieb abtropfen lassen und auskühlen.
Aus Mehl, Butter, Zucker, Eigelb,Vanillezucker,abgeriebene Schale einer Zitrone einen Mürbeteig kneten und eine halbe Stunde in Frischhaltefolie gewickelt im Kühlschrank ruhen lassen.
Den Backofen auf 200° Grad vorheizen.
Eine runde Backform von 28cm Durchmesser ausbuttern, zwei drittel des Teiges ausrollen und den Boden damit belegen, den rest einen langen Strang formen und an den Rand legen, leicht andrücken.
Den Teigboden im Ofen 20 Minuten blind backen.
In der Zeit Eiweiß zu steifen Schnee schlagen mit dem Zucker und den Dinkelflocken vermischen.
Vorgebackenen Teig aus dem Ofen nehmen mit Rhabarber belegen und die Flockenmasse darüber verteilen und ca. 20-25 Minuten bei 185° Grad backen bis die Flockenhaube goldbraun ist.
Kuchen auskühlen lassen und servieren. Kuchen schmeckt frisch am besten.

Keine Kommentare: