Dienstag, 27. März 2007

Osterzopf/brot aus Dinkelvollkorn nach Großmutters Art





Für den Hefeteig benötigen Sie:

350 gr. Dinkelvollkornmehl zentrophan vermahlen
150 gr. Dinkelweissmehl Typ 630
1 gute Prise Salz
Schale einer unbehandelten Zitrone
50 gr. Zucker
30 gr. Hefe
250 ml lauwarme Milch
100 gr. Butter, weich
1 Ei

Zum Bestreichen 1 Eigelb verdünnt.

Mischen Sie die beiden Mehlsorten in einer Schüssel mit einer guten Prise Salz zusammen, und geben die Zitronenschalen hinzu. Brökeln sie die Hefe in das Mehlgemisch geben Zucker, lauwarme Milch, die weiche Butter und ein Ei dazu und keten alles zu einem weichen, glatten Teig.
Den Teig bei Zimmertemperatur 1 Stunde aufs doppelte aufgehen lassen.
Nehmen Sie den Teig aus der Schüssel kneten ihn kurz mit der Hand durch und formen einen Laib oder Zopf und legen es auf ein mit Backpapier belegtes Backblech.

Den Zopf/Brot lassen Sie nochmals 20 Minuten gehen. Den Backofen auf 185° Grad Vorheizen.

Bestreichen sie den Zopf/Brot mit dem verdünnten Ei und geben das Gebäck auf der 2 Schiene von unten für ca. 25 Minuten in den Backofen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das Osterbrot sieht ja echt Klasse aus! Hab ja auch nichts anderes erwartet von Dinkelmännchen!

gruß

CP

Dinkelmännchen hat gesagt…

christian vielen dank! back es nach du bist doch ein guter bäcker :-)